Zum Inhalt springen
Die Seejungfrau von Horgen vor der Villa Seerose warten schon auf die Fotografien der Seifenblasen von Cornelia Aschmann

Die Seejungfrau von Horgen hält Ausschau nach Seifenblasen


„Morgenthau“ titelt die weibliche Marmor-Statue vor der Villa Seerose in Horgen, wo im Herbst Fotografien von Seifenblasen ausgestellt werden.

Die Plastik wurde 1910 von Richard Kießling gestaltet, der auch das berühmte  Tell-Denkmal in Altdorf geschaffen hat.

 

Veröffentlicht von Cornelia Aschmann am Februar 11, 2012
  1. 02/23/2012

    Ich freue mich, bis die Seifenblasen wohlbehalten in der Villa Seerose landen und ihre Faszination aus Luft, Seife und der Welt um sie herum in voller Pracht widerspiegeln.

    Antwort
    • 02/23/2012
      Cornelia Aschmann

      So wird es sein! Ich hoffe sehr, dass ihr dann nicht in den Ferien seid ;-))

      Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Beachte: HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht.

RSS Kommentare

%d Bloggern gefällt das: